Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung von Aquamarine Model Management. Eine Nutzung der Internetseiten von Aquamarine Model Management ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Aquamarine Model Management geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt – insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann (Art. 4 Ziff. 1 DSGVO).

Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Aquamarine Model Management hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
 

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
 

Verantwortlicher: 

Aquamarine Model Management
Inh. Hendrik Schmitz
Rathausstr. 27

42349 Wuppertal
Germany

hendrik@aquamarinemodels.com
Tel.: +491737692643

Eine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten besteht nach DS-GVO und BDSG nicht.

2. Haftungsausschluss

Wir haben die aufgeführten Inhalte und vorhandenen Links zu Inhalten Dritter (i.F. fremde Inhalte) mit großer Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Aquamarine Model Management vermittelt lediglich den Zugang zu fremden Inhalten. Dabei wurde auch auf die Vertrauenswürdigkeit dritter Anbieter und die Fehlerfreiheit sowie Rechtmäßigkeit der fremden Inhalte besonders geachtet. Allerdings übernehmen wir keine Gewähr für die Vollständigkeit oder Aktualität der Informationen. Da der Inhalt von Internetseiten dynamisch ist und sich jederzeit ändern kann, ist eine stetige Einzelfallprüfung sämtlicher Inhalte, auf die ein Link erstellt wurde, nicht in jedem Fall möglich. Aquamarine Model Management macht sich deshalb den Inhalt von verlinkten Internetseiten Dritter insoweit ausdrücklich nicht zu eigen. Für Schäden aus der Nutzung oder Nichtnutzung fremder Inhalte haftet ausschließlich der jeweilige Anbieter.

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
 

   a) Beim Besuch der Website

       Beim Aufrufen unserer Website https://www.aquamarinemodels.com/

       werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden

       Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website

       gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog.

       Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr

       Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

  • Name und URL der abgerufenen Datei,

  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

 

       Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken

       verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

  • zu weiteren administrativen Zwecken.
     

       Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1

       lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben

       aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall

       verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse

       auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch

       unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere

       Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser

       Datenschutzerklärung.
 

   b) Bei Anmeldung für unseren Newsletter

       Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich

       eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen

       regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang

       des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend.

       Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link

       am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren

       Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an

       info@aquamarinemodels.com per E-Mail senden.

4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
     

5. Cookies
 

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

6. Analyse-Tools
 

   a) Tracking-Tools

       Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-

       Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

       durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking

       Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die

       fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum

       anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung

       unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der

       Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese

       Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift

       anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und

       Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu

       entnehmen.


       New Relic

       Auf dieser Website werden durch New Relic Daten erhoben und

       gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen

       Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der

       Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und

       bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Hierzu

       können Cookies eingesetzt werden. Die pseudonymisierten

       Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende,

       ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit

       personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms

       zusammengeführt.
       Darüber hinaus dient New Relic als Werkzeug dazu, die technische

       Performance der Website zu messen und zu überwachen, d.h.

       beispielsweise festzustellen, ob die Website aufgerufen werden kann

       und wie schnell die jeweilige Seite bei einem Aufruf angezeigt wird.

       Dazu erhebt New Relic Daten über diese Website, etwa Systemdaten

       zu eingesetzten Add-Ons, Nutzungszeiten, eingesetzte Browser,

       eingesetzte Hard- und Software (so genannte „Applikationsdaten“).

       Zudem setzt New Relic hierfür einen oder mehrere Cookies in Ihrem

       Browser. Die Applikationsdaten werden auf den Servern von New

       Relic gespeichert und für die Analyse der Performance dieser

       Website auch dazu genutzt, angebotsübergreifende Performance-

       Vergleiche zwischen unterschiedlichen Websites anzustellen.

       Weitere Informationen über New Relic finden Sie unter

       www.newrelic.com. Die Datenschutzerklärung ist unter

       http://newrelic.com/privacy abrufbar.

7. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite von Aquamarine Model Management enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

8. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

9. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO)

 

10. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

 

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

11. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

 

12. Betroffenenrechte
 

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitz wenden.
    Für datenschutzrelevante Themen, die Aquamarine Model Management betreffen ist die

    Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
    Kavalleriestr. 2-4
    40213 Düsseldorf
    Telefon: +49 211/38424-0

    zuständig.

 

13. Widerspruchsrecht
 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@aquamarinemodels.com

14. Instagram

Aquamarine Model Management ist innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen aktiv und präsent.
Beim Besuch unserer Instagram-Seite werden personenbezogene Daten durch die Verantwortlichen verarbeitet.
Um der gebotenen Transparenzpflicht nachzukommen, informieren wir Sie im Folgenden, um welche Daten es sich dabei handelt, auf welche Weise sie verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Wir bitten um Verständnis, dass wir Sie nur so weit informieren können, wie unser Wissen über die Datenverarbeitung und unser Einfluss auf die Datenverarbeitung reicht.
Wir nutzen ausschließlich die uns von Instagram zur Verfügung gestellten Daten, die für die hier genannten Zwecke erforderlich sind.


 

a) Verantwortliche
Als Betreiber des Instagram-Profils von Aquamarine Model Management (https://www.instagram.com/aquamarine_official/) sind wir gemeinsam mit dem Betreiber des sozialen Netzwerkes Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA, 94025 USA als eine Tochtergesellschaft der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir haben als Verantwortlicher dieser Seite Vereinbarungen mit Facebook zugestimmt, welche unter anderem die Bedingungen für eine Nutzung der Instagram-Seite regeln. Maßgeblich sind die Nutzungebedingungen von Instagram unter https://help.instagram.com/581066165581870 sowie die dort am Ende aufgeführten sonstigen Bedingungen und Richtlinien. Diese Richtlinien gelten für alle Produkte von Facebook.
Dort sind auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen, Cookies etc. zu finden.


 

b) Art der personenbezogenen Daten sowie Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir betreiben unser Instagram-Profil, um dort mit Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und Sie über weitere aktuelle Ereignisse, die sich aus der Arbeit unseres Unternehmens ergeben, informieren zu können. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer optimierten Unternehmensdarstellung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Facebook Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland verarbeitet bei der Nutzung von Facebook-Produkten personenbezogene Daten. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass sowohl in Folge der Nutzung von Facebook-Produkte als auch in Folge der Nutzung von Websites und Apps Dritter, die Facebook-Produkte nutzen, das Auslesen von Logfiles (beispielsweise IP-Adresse) oder das Setzen von Cookies durch Instagram selbst möglich ist. Dabei handelt es sich um zusammengefasste Daten, die erkennen lassen, wie die Nutzerinnen und Nutzer mit der Seite interagieren. Dies geschieht auch bei dem Besuch unseres Instagram-Profils. Nähere Informationen zu den Cookies, die Instagram setzt, stellt Facebook in der Cookie-Richtlinie unter https://www.facebook.com/policies/cookies/ zur Verfügung.
Dieser Link erhält auch Informationen dazu, wie Sie vorhandene Informationen verwalten können.


Welche personenbezogenen Daten im Einzelnen von Facebook verarbeitet werden, wie, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage diese verarbeitet werden, beschreibt Facebook in seiner Datenrichtlinie unter https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content.

Die Verarbeitung der Informationen soll zum Einen Facebook ermöglichen, die Werbung zu verbessern, welche systematisch über Facebook verbreitet wird. Zum Anderen soll sie uns als Betreiber der Instagram-Seite ermöglichen, anonymisierte und abstrahierte Informationen und Statistiken zu erhalten, die Facebook aufgrund der Besuche unserer Instagram-Seite erstellt, um so die Vermarktung unserer Tätigkeit stetig zu verbessern. Wir können dabei lediglich die Kategorien der Daten und Besucher anhand von Einstellungen bzw. entsprechenden Filtern vorgeben. Beispielsweise ist es uns dadurch möglich, eine anonyme Auswertung der Reichweite, der Seitenaufrufe, der Verweildauer bei Videobeiträgen, der Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen von Beiträgen) sowie nach Alter, Geschlecht und Standort (wie von den Nutzern in ihren jeweiligen Instagram-Profilen angegeben) vorzunehmen. Diese Informationen können wir einsetzen, um ihnen relevantere Inhalte bereitzustellen und gezielt interessenbasierte Werbeanzeigen zu schalten, ohne unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers zu erhalten.
Die erstellten Besucherstatistiken werden ausschließlich in anonymisierter Form an uns übermittelt. Wir haben keinen Zugang zu den jeweils zugrundliegenden Daten. Aquamarine Model Management kann aus diesem Grund keinen Besucher des Instagram-Profils identifizieren bzw. keine Profildaten unserer Abonnenten damit verknüpfen.

Sofern Besucher Facebook auf mehreren Endgeräten verwenden, kann die Erfassung und Auswertung auch Geräte übergreifend erfolgen, wenn es sich um registrierte und jeweils im eigenen Profil angemeldete Besucher handelt.

Angemeldete Nutzer der Facebook-Dienste überlassen durch Einwilligung bei der Registrierung bestimmte öffentlich zugängliche Daten auch anderen Nutzern der Facebook-Dienste. Welche dies konkret sind entscheidet der jeweilige Besucher in seinen Instagram-Einstellungen selbst. Darüber hinaus hat jeder Besucher in seinen Instagram-Einstellungen die Möglichkeit, seine Privatsphäre individuell einzustellen. Zudem können auch Kommentare auf Instagram-Beiträgen einzelnen Nutzern zugeordnet werden.
Nähere Informationen hierzu stellt Facebook hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/about/privacy

Es ist denkbar, dass einige der erfassten Informationen auch außerhalb der Europäischen Union durch die Facebook Inc. mit Sitz in den USA verarbeitet werden. Die Facebook Inc. ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen »Privacy Shield« zertifiziert und verpflichtet sich damit die europäischen Datenschutzvorgaben einzuhalten.


 

c) Rechte

Sie haben gegenüber den Verantwortlichen grundsätzlich folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

• Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
• Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
• Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
• Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung, Art. 21 DSGVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO) erfolgt, können Sie diese jederzeit für den entsprechenden Zweck widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang Ihres Widerrufs unberührt.

Eine detailierte Beschreibung der Betroffenenrechte finden Sie unter Punkt 11 und 12 dieser Datenschutzerklärung.

Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht bei den datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit sowie die irische Datenschutzkommission (zuständig für Facebook Ireland Ltd.), zu (Art. 77 DSGVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt. Wenden Sie sich dazu bitte an die Datenschutzbehörde, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist.


 

Bei datenschutzrelevanten Themen, die die Facebook Ireland Ltd. betreffen wenden Sie sich bitte an den Dantenschutzbeauftragten von Facebook unter foldendem Link:

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

15. Datensicherheit
 

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

16. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Oktober 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Daher bitte wir Sie, diese Datenschutzhinweise regelmäßig abzurufen.

Ihre Anfragen zum Datenschutz beantworten wir gerne. Nutzen Sie dafür bitte die oben genannten Kontaktdaten.

 

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.aquamarinemodels.com/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Privacy Policy

We are really glad about your interest in our company.

In particular privacy policies have a high value for the executive board of Aquamarine Model Management. The use of the websites of Aquamarine Model Management is basically possible without any indication of personal data. If any person is demanding a specific service of our company via our website, the processing of personal data could become necessary. Is the processing of personal data necessary and there is no according law by the government in place, we generally obtain the consent of the person in concern.
The processing of personal data follows the General Data Protection Regulation and in accordance to the country-specific data protection regulations effective for Aquamarine Model Management. Personal data are all information which refer to an identifiable or natural person. A natural person is identifiable if this person can directly or indirectly be identified by information such as name, identification-number, location, online identification or one or more specific characteristics regarding to physical, psychological, genetical, mental, economical, cultural or social identity (art. 4 no. 1 GDPR).

With this privacy policy our company would like to inform the public about the type, the extent and the purpose of the personal data ascertained, used and processed by Aquamarine Model Management. With this privacy policy we will furthermore inform the affected persons about their due rights.

Aquamarine Model Management responsible for the data processing has implemented numerous technical and organisational measures to ensure a preferably end-to-end protection of the personal data processed via this website. Yet web-based data transfer can principally have security holes, so that an absolute protection cannot be guaranteed. For this reason the affected person is within the persons discretion to transfer personal data in alternative ways, for example via telephone.

1. Name and Contact Details of the Person responsible for the Processing as well as the operational Commissioner for Data Protection

This data privacy information is valid for the data processing by:

Person in Charge:

Aquamarine Model Management
c/o Hendrik Schmitz
Rathausstr. 27

42349 Wuppertal

Germany

hendrik@aquamarinemodels.com

Tel.: +491737692643

The obligation to appoint a commissioner for data protection does not exist concerning the General Data Protection Regulation and the country-specific laws.

2. Disclaimer
We have assembled and considered the listed contents and available links to third party contents (i.f. foreign content) with our greatest care. Aquamarine Model Management only places the access to foreign content. Thereby we also paid attention to the reliability of third parties and the accuracy and legality of the foreign content. Yet we do not give guarantee for the integrity and currency of the information. As the content of websites is dynamic and can change any time, a constant case-by-case review is not possible for all contents linked in the following. Therefore Aquamarine Model Management explicitly does not internalise the content of third party websites. Solely each provider is liable for the use or disuse of foreign content.

3. Collecting and Storage of Personal Data as well as Type and Purpose of its Use

   a) By Visiting the Website
      
By viewing our website https://www.aquamarinemodels.com
       informations will automatically be sent to the server of our website

       through the browser installed on your terminal device. This

       information will be saved in a so called logfile. The following 

       information will be gathered without your support and stored until

       its automatic deletion:

  • IP-address of the enquiring data processor,

  • date and time of the access,

  • website from where the access is made (Referrer-URL),

  • used browser and if necessary the operation system of your data processor as well as the name of your access provider.

       The mentioned data will be processed by us for the following
       purposes:

  • warranty of a frictionless connection buildup of our website,

  • warranty of a comfortable use of our website,

  • evaluation of the system safety and stability as well as

  • for other administrative purposes.

       The legal basis for the data processing is Art. 6 Par. 1 S. 1 lit. f GDPR.

       Our justified interest follows the above listed purposes for data

       evaluation. On no account we draw inferences from the evaluated

       data about your person. By visiting our website we additionally use
       cookies and analysis services. You can receive specified
       information to this under number 4 and 5 of this privacy policy.

 

   b) By Signing Up for our Newsletter
      
If you have explicitly consented according to Art. 6 Par. 1 S. 1 lit. a

       GDPR, we will use your e-mail-address to send you our regular

       newsletter. The indication of an e-mail-address is sufficient for the

       receipt of the newsletter. The sign-out is possibly at any time, for

       example via link on the end of each newsletter. Alternatively you

       can send us your wish to sign-out  to info@aquamarinemodels.com

       via e-mail any time.

4. Transfer of Data

The transfer of your personal data to third parties for other purposes than mentioned below does not occur.
We only give your personal data to third parties, if:

  • you gave your explicit consent according to Art. 6 Par. 1 S. 1 lit. a GDPR,

  • in the case of a legal obligation of the transfer according to Art. 6. Par. 1 S. 1 lit. c GDPR as well as

  • this is legally valid and necessary for the execution of contractional relationships according to Art. 6 Par. 1 S. 1 lit. b GDPR.

5. Cookies

We use cookies on our website. Cookies are small files which are created by your browser automatically and which are saved on your technical device (notebook, tablet, smartphone or similar) when visiting our website. Cookies do not damage your technical device and do not contain viruses, trojans or other harmful software. There are information filed in each cookie which are always related to the specifically used technical device. This does not mean that thereby we get information concerning your identity instantly.

On one hand the use of cookies is conductive to make the use of our services more pleasant. Therefore we use session-cookies to recognize which specific site on our website you have already visited.

These cookies will be deleted automatically after leaving the website.

Additionally we use temporary cookies to improve the usability of our website. These cookies will be saved for a certain amount of time. The server will automatically recognize your visit and which petitions and setting you have made, so that it will not be necessary to enter and edit them again.

On the other hand we use cookies to evaluate them statistically and to improve the services on our website (see No. 5).

These cookies make it possible for us to recognize you automatically when visiting our website again and will also be deleted automatically  after a defined time. Data processed by these cookies is required for the preservation of our entitled interest and the interest of third parties according to Art. 6 Par. 1 S. 1 lit. f GDPR.

The majority of browsers accept cookies automatically. Yet you can configure your browser that no cookies will be saved on your technical device or that your browser indicates a cookie before it will be filed.

Though a complete deactivation of cookies can make some features on our website unusable.

6. Analysis Tools

   a) Tracking Tools

       The following and applied tracking measures are performing on the

       basis of Art. 6 Par. 1 S. 1 lit. f GDPR. With the deployed tracking

       measures we want to ensure an adequate configuration and a

       continuous improvement of our website. Additionally we use

       tracking measures to acquire the use of our website and to

       evaluate the data to improve our services. These interests are

       accredit according to the pre-mentioned regulation. The particular

       purposes and categories of data processing can be obtained in the

       correspondent tracking tool.
 

       New Relic
       On this website New Relic evaluates and saves data to create user  

       profiles under the usage of aliases. These user profiles serve the

       analysis of the visitor behaviour and are used for the adequate

       configuration of our services. For this purpose cookies can be used.

       The pseudonymous user profiles will not be merged with personal

       data of the alias without the explicit consent of the person affected.

       Furthermore New Relic serves as a tool to measure the technical

       performance of our website and to monitor the website, for

       example if the website can be viewed and how quickly the

       connection to a certain site builds up. For this purpose New Relic

       evaluates data of the website such as system data concerning

       applied add-ons, usage times, used browers or applied hard- and

       software (so called application data).

       Therefor New Relic sets one or more cookies within your browser.

       The application data is saved on the server of New Relic and also

       analysis the performance of the website to compare it to

       comprehensive perfomances.

       You can find more information about New Relic under    

       www.newrelic.com. The privacy policy of New Relic can bee seen

       under http://newrelic.com/privacy.

7. Contact Options on the Website

Due to legal regulations the website of Aquamarine Model Management contains information which make a quick electronical contacting to our company and a direct communication possible.

This also includes a general address of the so called electronical mail (e-mail-address). If an affected person contacts the person responsible for the processing via e-mail, the transfered personal data of the person affected will automatically be safed. Those personal data transfered voluntary by the affected person to the person responsible for the processing will be saved for the purpose of handling the request and of contacting the person affected. No transfer of this personal data to third parties will follow.

8. Data Protection by Application and within the Application Process

The person responsible for the processing evaluates and edits the personal data of applicants for the purpose of the execution of the application process. The processing can also be made electronically.

Especially if an applicant transfers the application documents electronically to the person responsible for the processing, for example via e-mail. Does the person responsible for the processing enter a contract with the applicant, the transfered data will be saved under legal regulations for the purpose of handling the employment relationship. Does the person responsible for the processing does not enter a contract with the applicant, the application documents will be deleted automatically within two months after the decision of refusal as far as no other justified interests of the person responsible for the processing exclude the deletion. In this case other justified interest might be the burden of proof in a process according to the General Act of Equal Treatment.

9. Legal Basis for the Processing

Art. 6 I lit. a GDPR serves this company as the legal basis for processing operations for which we obtain a consent for a specific purpose of processing. If the processing of personal data is necessary for the execution of a contract of which the affected person is a signatory party, for example at processing operations necessary for the delivery of goods or the performance of services or other considerations, this processing is based on the Art. 6 I lit. b GDPR. The same holds true for procession operations which are necessary for the performance of pre-contractual measures, for example by requests concerning our products or services. Is our company liable to process personal data, for example to accomplish fiscal obligations, the processing is based on Art. 6 I lit. c GDPR. In unusual cases the processing of personal data can become necessary to protect essential interests of the person affected or any other natural person. For example this case can occur if a visitor of our company gets injured in our facilities and therefor essential information such as name, age and health insurance data have to be given to a doctor, a hospital or other third parties. Then the processing would be based on Art. 6. I lit. d GDPR. At last procession operations could also be based on Art. 6 I lit. d GDPR. Procession operations which are not covered by above mentioned legal regulations are based on this legal regulation, if the processing is necessary to preserve the justified interest of our company or any other third party as far as the interests, civil rights or  fundamental freedoms of the person affected do not outweigh. We are especially entitled to perform those processing operations because they were mentioned by the european legislature in particular. The european legislation took the view that a justified interest is present if the person affected is a customer of the responsible person (recital 47 clause 2 GDPR).

10. Duration of the Saving of Personal Data

The criteria for the duration of the saving of personal data is the respective legal period of retention. After the end of this period all corresponding data will be deleted routinely, if this data is not further necessary for the contractual performance or initiation.

11. Legal or Contractual Regulations for the Provision of Personal

Data; Necessity for the Conclusion of a Contract; Obligation of

the Person Affected to provide Personal Data; possible

Consequences of Non-Provision

We inform you that the provision of personal data is partially required by law (f.e. tax regulations) or can occur of contractual regulations (f.e. information of the affiliate). In some cases it can be necessary for the conclusion of a contract that a person affected provides personal data which we must process subsequently. For example the person affected is obliged to provide personal data by the conclusion of a contract with our company. A non-provision of personal data would implicate that the person affected can not conclude a contract with our company.

Before the provision of personal data the person affected has to contact an associate of our company. The associate will inform the person affected individually if the provision of personal data is required by law or contract, if there is an obligation to provide personal data and which consequences a non-provision of personal data would have for the person affected.

12. Rights for the Person Affected

You have the right:

  • according to Art. 15 GDPR to demand information about your personal data. You can especially demand information about the purposes of the processing, the category of personal data, the category of recipients for whom your data was or will be available, the proposed duration of the saving, the existence of a right to correct, to delete, to restrict or to disagree the processing, the existence of a right to complain, the source of your data if not ascertain by our company as well as the existence of automatic decision making including profiling and if necessary significant information to their details;

  • according to Art. 16 GDPR to demand the immediate correction of false personal data or the completion of personal data saved by our company;

  • according to Art. 17 GDPR to demand the deletion of personal data saved by our company if those information are not necessary for the processing of exercising the right of free expression or for the performance of legal obligations for reasons of public interest or the enforcement, the exercise or the defense of legal entitlements;

  • according to Art. 18 GDPR to demand the restriction of the processing of your personal data if you disclaim the validity of the data, if you decline the deletion the data even though the procession is unlawful and if we do not need your personal data any further yet you require the data for the enforcement, the exercise or the defense of legal entitlements or you have lodged an objection against the processing according to Art. 21 GDPR;

  • according to Art. 20 GDPR to demand the receipt of your personal data provided in a structured, established and machine-recognizable format or the transmission of these data to a different person responsible;

  • according to Art. 7 Par. 3 GDPR to revoke the consent given to our company once. As a consequence we are not allowed to further proceed with the processing of your data which was based on your consent and

  • according to Art. 77 GDPR to complain to a controlling authority.
    Generally you can contact the controlling authority at your usual residence or place of employment or at our place of business.

    For all topics relevant for data protection, concerning Aquamarine Model Management, please contact

    Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
    Kavalleriestr. 2-4
    40213 Düsseldorf
    Telefon: +49 211/38424-0

13. Right of Objection

If the processing of your personal data is based on justified interest according to Art. 6 Par. 1 S. 1 lit. f GDPR, you have the right to object the procession of your personal data according to Art. 21 GDPR if there are reasons occuring in your specific situation or the objection is directed against direct advertising. In the last case you have the general right to object which we have to follow without any specification of your situation. If you want to use your right to revoke or object you can send an e-mail to info@aquamarinemodels.com

14. Instagram

Aquamarine Model Management is present and active on social media platforms. While visiting our Instagram-account personal data is processed by the person in charge

To fulfill our obligation of transparency we inform you in the following which data is processed, how we use the eprsonal data and which right you maintain. We only gather, process and use your personal data under legal conditions of data protection laws without any exception. We ask for understanding that we can only inform you according to our knowledge and our influence of data processing.
We only use data compiled by Instagram for the purposes mentioned below without any exception.


 

a) Person in Charge
As operator of the Instagram-Account Aquamarine Model Management (https://www.instagram.com/aquamarine_official/) we are together with Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA, 94025 USA as a subsidiary of Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland responsible according to Art. 4 Par. 7 of the General Data Protection Regulation (GDPR). Aquamarine Model Management as person in charge has agreed to usage conditions of Facebook filed under  https://help.instagram.com/581066165581870 as well as additional conditions and guidelines filed under the same link. These guidelines are valid for all services of Facebook.
There you also find information about contact options to Facebook, settings for advertisement as well as for cookies etc..


 

b) Type of Personal Data as well as Extent, Purpose and Legal Basis of Data Processing
We manage our Instagram-account to communicate with users and interested persons and to be able to inform them about current events occuring of our company's work. The processing of personal data only takes place on the basis of our entitled interest in an optimized presentation of our company (Art. 6 Par. 1 lit. f GDPR). Facebook Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland processes personal data during your use of facebook products and services. We indicate that the analysis of logfiles (f.e. IP addresses) and the setting of cooking by Instagram can be possible not only by using the facebook products and services yet also by using websites and applications which use facebook products and services. This data is abstracted only to imply the interaction of users. This also takes place by visiting our Instagram-account. You can find detailed information concerning cookies set by Instagram under Facebook's cookie guidelines https://www.facebook.com/policies/cookies.
This link also contains information how you can edit existing cookies.


Facebook describes in their data guidelines which personal data is processed sepcifically, how and for which purpose personal data is processed and which legal basis processing has under the following link: https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content

On one hand the processing of personal data allows facebook to improve advertising which Facebook places systematically within its network. On the other hand it allows us as operator of an Instagram-account to receive anonymous and abstract information and statistics based on the visits of our Instagram-account to improve the marketing management of our company. Thereby we can only specify the categories of data and visitors by making adjustments or using according filters. For example it allows us to analyse information according to coverage, page impressions, resting time on video postings, actions (likes, comments and sharing of posts) as well as age, gender and location (as stated voluntarily in the profile of each user). We can use this information to provide relevant content and place specific advertising based on the interest of users without receiving direct knowledge of the identity of the visitor. The compiled visitor statistics are coveyed to us anonymously only. We do not have access to the basis of the compiled data. Therefore Aquamarine Model Management cannot identify any visitor of our Instagram-account and cannot connect any profile data to our followers with this statistics.

If visitors use facebook services on mutliple devices the compilation and analysis can take place across all electronical devices in case the visitor is registered and logged into his pwn profile.

Registered users of facebook products and services relinquish specific public data given voluntarily during the registration process also to other users of facebook products and services. Further each visitor has the possibility to adjust their privacy settings individually. Also comments of visitors regarding Instagram-postings can refer to specific users.

You can find detailed information from Facebook here:
 https://www.facebook.com/about/privacy

It is possible that some of the information combiled by Facebook are processed outside the European Union by Facebook Inc. based in the USA. Facebook Inc. is certified under the US-EU-Data Protection Agreement  »Privacy Shield« and is therewith obliged to observe the european data protection guidelines.


 

c) Legal Rights

You inherently have the following rights towards the person in charge concerning your personal data:

• Right of Information, Art. 15 GDPR
• Right of Adjustment, Art. 16 GDPR
• Right of Deletion, Art. 17 GDPR
• Right of Limitation of the Processing, Art. 18 GDPR
• Right of Objection against the Compling, Processing and/or Use, Art. 21 GDPR
• Right of Data Protability, Art. 20 GDPR
As far as the processing of the personal data is based on your consent (Art. 6 Par. 1 lit. a GDPR) you can revoke your consent for the according purpose at any time.

The legality of the processing based on your give consent remains unaffected until the entry of your revocation.

You can find a detailed description of the rights for the affected person under article 11 and 12 of this privacy policy.

Additionally you have the right to complain at controlling authorities regarding data protection laws, at the federal commissioner for data protection and freedom of information as well as at the irish data protection commission (responsible for Facebook Ireland Ltd.) according to Art. 77 GDPR.

If you consider that the processing of your personal data was illegal. For this purpose please contact the data protection authority responsible for your place of residence or your federal state.
 

Concerning all data protection topics relevant for Facebook Ireland Ltd., please contact the privacy officer of Facebook under

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

15. Data Security

Within our website we use the established SSL-system (Secure Socket Layer) in combination with the respectively highest level of encoding supported by your browser. Generally it concerns to be a 256 Bit encoding. If your browser does not support 256 Bit encoding, we use the 128 Bit v3 technology instead. If a certain site of our internet presence is encoded, you will recognize by finding a locked key- or locksymbol in the lower bar of your browser. Additionally we use appropriate technical and organisational safety precautions to protect your data against accidential or intentional manipulations, partly or complete damage or unauthorised access by third parties. We constantly improve our safety precautions according to technical development.

16. Currency and Adjustment of the Privacy Policy

This privacy policy is currently valid and has the effective of October 2019.

With the development of our website and the services provided or because of changing legal or administrative regulations it can become necessary to adjust this privacy policy.

Therefore we as you to access this privacy policy regularly.

We are glad to answer your requests concerning data protection. For any questions please use the contact details mentioned above.

The privacy policy currently in force can be seen and printed any time under https://www.aquamarinemodels.com/

© 2020 by Aquamarine Model Management